Bloggen ist Kommunikation – Interview mit Blogtrainer Karl-Heinz Wenzlaff

I N T E R V I E W

“Bloggen ist Kommunikation und ein Schaufenster Ihres Unternehmens”

 

Karl-Heinz Wenzlaff versteht etwas davon, er ist ein Profi und gibt sein Wissen anderen weiter. Als Blogtrainer ist er auf Unternehmensblogs, Produktblogs, CEO-Blogs, Mitarbeiterblogs und Businessblogs spezialisiert.


Karl-Heinz Wenzlaff - BlogtrainerWeblogs (kurz: Blogs) haben längst die Schwelle vom privaten Internet-Tagebuch zum wirksamen Instrument der Unternehmenskommunikation überschritten. Sie gelten als Komponente der webbasierten Kommunikation mit der höchsten Zuwachsrate und machen wahr, wozu das Internet einst entwickelt wurde: Ein weltweites Medium zu sein, in dem jedermann nicht nur Informationen konsumieren, sondern auch problemlos publizieren kann. Business Blogs als moderne Online-Technik ergänzen klassische Websites hervorragend oder ersetzen sie völlig.

Kennengelernt habe ich Karl-Heinz Wenzlaff bei einer Networking-Veranstaltung der Berliner Köpfe.


Steffen Klaus:
Du nennst dich selbst Blogtrainer. Wie bist du auf diese Idee gekommen? Wie ist diese Geschäftsidee entstanden?
Karl-Heinz Wenzlaff: Ich blogge seit 2005 privat und wollte schon lange dieses Hobby zum Beruf machen. Ich berate Unternehmer, wie sie mit dem Bloggen ihr Standardgeschäft forcieren können.

Weiterlesen

studiVZ schmeißt Mitglieder raus

Social Networking Plattformen sind wahre Goldgruben für einen gigantischen Wachstumsmarkt. StudiVZ hat Anfang Dezember seine AGB’s geändert und alle Mitglieder, die bis heute Nacht diesen neuen AGB’s nicht zustimmen, fliegen aus der Online Community raus. Das berichtete heute die Tagesschau. Seit Dezember gibt es, von Seiten der Mitglieder, harten Protest gegen diese Maßnahme. Datenschützer und Kritiker sehen einen kommerziellen Verkauf der Profile von Mitgliedern als bedenklich. Eine kostenlose Plattform, die als Bedingung die Verwendung personenbezogener Daten für den Verkauf von Werbung voraussetzt, stößt bei vielen Mitgliedern auf Widerstand.

Rund 4 Mio. Mitglieder hat die größte deutsche Onlineplattform studiVZ. Die einst kostenlose Plattform wurde im Januar 2007 von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gekauft. Viele Unternehmen haben sich um die Community gerissen. Noch in diesem Jahr sollen mit der personalisieren Werbung schwarze Zahlen geschrieben werden.

Weiterlesen

Networking leicht gemacht – Interview

I N T E R V I E W

„Networking leicht gemacht“


Steffen Klaus über modernes Networking, Beziehungsmanagement
und Social Networking im Mitmachnetz


Was verstehen Sie unter Networking?
Steffen Klaus: Wenn ich über meine Arbeit spreche, dann denken viele ich arbeite mit Computernetzwerken oder mache Network Marketing. Nein, mit beiden hat Social Networking nichts zu tun. Früher sprach man noch von Beziehungsmanagement und heute spricht man von Networking. Dabei ist Networking nichts Neues. Schon seit tausenden von Jahren wird es eingesetzt. Netzwerke werden immer wichtiger und ich möchte andere beim Aufbau unterstützen sowie die Bedeutsamkeit von Netzwerken ins Bewusstsein rufen.

M.N.: Was machen Sie mit Ihren Kontakten?
S.Klaus: Nun, das werde ich oft gefragt und meistens wird dann noch die Frage gestellt, ob ich damit Geld verdiene. Es geht nicht darum „Geld zu verdienen“, sondern es geht um die zukünftige Bedeutung von Netzwerken. Kontakte schaden nur dem der sie nicht hat. Jeder benötigt Netzwerke um das eigene Streben voranzubringen.

M.N.: Viele Menschen sind skeptisch, wenn sie ihre privaten Daten im veröffentlichen sollen und sehen im Internet viele Gefahren. Wie sehen Sie die Sache?
S.Klaus: Natürlich verbirgt das Internet auch Gefahren, aber wenn man behutsam ist, kann nichts passieren. Jeder entscheidet für sich ob und welche Daten er den anderen zur Verfügung stellt.

M.N.: Wie kann man sich so ein Netzwerk vorstellen?
S.Klaus: Wenn Sie sich einmal ein Blatt Papier nehmen und dieses 7 mal falten, dann entstehen aus dem einen Blatt 128 Schichten. Genauso ist es auch mit Ihren Kontakten – die potenzieren sich. Jeder kennt im Schnitt 100 Menschen, d. h., jeder von uns verfügt über ein Netzwerk im zweiten Grad von 10.000 Kontakten, vom dritten Grad ganz zu schweigen.

M.N.: Wie macht man diese Sichtbar? In meinem Adressbuch finde ich zwar meine direkten Kontakte aber damit kenne ich noch nicht meine indirekten Kontakte.
S.Klaus: Und genau hier knüpft die Plattform XING an. Diese macht mir meine indirekten Kontakte sichtbar.

Weiterlesen

Keine Werbung auf den Profilseiten der Premium-Mitglieder

 

Onlinevisitenkarte von Steffen KlausXING Community atmet auf

Keine Werbung auf den
Profilseiten der Premium-Mitglieder

So verkündete XING heute die Eilmeldung. Aufatmen in der XING Community, die Profilseiten der Premium-Mitglieder sind ab sofort werbefrei. Noch am Samstag kam es zu dieser Entscheidung. 15 Beschäftigte aus der Geschäftsführung, dem Management und dem operativen Geschäft des börsennotierten Unternehmens, waren am Wochenende durchgehend aktiv, um so eine Lösung auszuarbeiten, so Silke Schippmann.

Silke Schippmann, Mitarbeiterin der XING AG, hielt auch über das Wochenende den Kontakt zu den Mitgliedern der Community. Sie beantwortete Beiträge, des inzwischen auf über 2000 Artikel angewachsenen Forums, welches über 108.000 Abrufe innerhalb von 3 Tagen verzeichnete. Das XING-Team bedauert es sehr, dass sie die Situation falsch eingeschätzt haben und entschuldigt sich bei seinen Mitgliedern.

Weiterlesen

Haben Sie heute schon geXINGt?

Warum Netzwerke immer wichtiger werden.

Zittau. Immer mehr Menschen werden sich über die zukünftige Bedeutung von Netzwerken bewusst. Das beweist auch der starke Mitgliederzuwachs der Businessplattform XING wird das berufliche und geschäftliche Netzwerk zu einer aktiv genutzten Ressource, denn XING ist weit mehr als ein Verzeichnis von Geschäftskontakten.

In Zeiten der Globalisierung ist es wichtig, die Entscheidungsträger schnell und effizient zu finden. Früher nutzte man dazu unter anderem das Branchenbuch und persönliche Kontakte. Heute ist es möglich, mithilfe der Plattform XING weltweit in Echtzeit vernetzt zu werden. Wichtige Kontakte und Entscheidungsträger haben mitunter ein vorgeschaltetes Management und das ist meistens angehalten jeden Kontakt abzuwehren. Es ist also auf herkömmlichem Wege sehr schwierig an gute Kontakte heranzukommen. Deshalb ist die Plattform XING so interessant, denn dort finde ich wichtige Entscheidungsträger und habe die Möglichkeit diese zu kontaktieren.

Weiterlesen

Fröhliche Weihnachten!

Merry Christmas 

Ich wünsche fröhliche Weihnachten,
Zeit zur Entspannung,
viele ungetrübte Momente,
Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge
und viele Lichtblicke
im kommenden Jahr.

Am Ende des alten Jahres
möchte ich Danke sagen,
für die erfolgreiche Zusammenarbeit
und das bisher entgegengebrachte Vertrauen.

Weiterlesen

Offene Grenzen

Zittau. Der zentrale Festakt zu Öffnung der EU-Ost-Grenzen fand heute in Zittau statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel feierte mit dem polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk und dem tschechischen Ministerpräsidenten Mirek Topolanek das Ende der Grenzkontrollen. Merkel sprach von einem "historischem Moment". Mit…

Weiterlesen