XING integriert Visitenkarten-Scanner in Smartphone-App

Das soziale Netzwerk XING erweitert seine Smartphone-App mit einer Funktion zum Scannen von Visitenkarten. Dieser vollautomatisierte Visitenkartenscanner steht allen Mitgliedern ab sofort kostenlos zur Verfügung und soll damit die bisherigen Business-Anwendungen erweitern.

Ab sofort können Mitglieder mit der XING Android-App Visitenkarten scannen und den Kontakt anschießend dem eigenen XING-Netzwerk hinzufügen. Der Service wurde mit ABBYY Cloud OCR entwickelt und entstand in enger Zusammenarbeit mit ABBYY, einem führenden Hersteller von Technologien für Dokumentenerkennung.

Weiterlesen

Verluste bei Mitgliederwachstum von XING

XING verzeichnete im vergangenen Jahr steigende Umsätze, macht aber gleichzeitig Millionenverluste durch teure Abschreibungen im Ausland. Deutliche Verluste verzeichnet das Business Netzwerk aber auch im Mitgliederwachstum. Gänzlich verabschiedet hat sich das Hamburger Unternehmen aus den Ländern Spanien und Türkei und macht dort Platz für die Konkurrenz. XING will sich zukünftig ausschließlich auf den deutschsprachigen Markt konzentrieren.

XING LogoAm Mittwoch wurden die vorläufigen Zahlen aus dem Jahresabschluss 2011 mitgeteilt. Darin geht hervor, dass XING ein Umsatzwachstum von 22 Prozent im vergangenen Jahr erreichte. Aus den einst für das Unternehmen Ländern Spanien und Türkei, die als Hoffnungsträger für den internationalen Markt galten, hat sich das Unternehmen inzwischen gänzlich zurückgezogen. Die daraus entstandenen Abschreibungen sorgten für einen millionenschweren Verlust. Im Jahr 2010 fuhren die Hamburger noch saftige Gewinne in Höhe von 7,2 Millionen Euro ein.

Weiterlesen

LinkedIn öffnet erstes Büro in Deutschland

Das weltweit größte Karriere-Netzwerk LinkedIn weitet sich weiter aus und eröffnet sein erstes Büro in München. Überraschenderweise wächst LinkedIn in im deutschsprachigen Raum schneller als gedacht.

LinkedIn LinkedIn, das mit über 120 Millionen Mitgliedern größte Business-Netzwerk der Welt, eröffnet heute offiziell sein Büro in München. Es ist das Erste in Deutschland. Für das amerikanische Unternehmen stellt der deutschsprachige Markt einen wichtigen Stellenwert dar. Bisher hielt sich das Unternehmen sehr bedeckt, was offizielle Zahlen und das Wachstum in Deutschland betreffen. Einige dachten sogar, dass LinkedIn den deutschen Markt aufgegeben habe. Doch mit der Eröffnung des ersten Büros in Deutschland überrascht das Unternehmen gleich mit positiven Zahlen. In deutschsprachigen Raum hat LinkedIn 2 Millionen Mitglieder und verzeichnete ein Wachstum von 220 Tausend neuen Anmeldungen im letzten Quartal. Damit wächst LinkedIn im DACH-Raum schneller als der hiesige Platzhirsch XING, der im letzten Quartal nur 190 Tausend Neuregistrierungen verbuchte.

„Als erfolgreichster Wirtschaftsstandort in Europa und zweitgrößte Handelsmacht der Welt ist Deutschland ein wichtiger Markt für LinkedIn. „Die Eröffnung unseres ersten Büros und der Aufbau eines eigenständigen Teams ist der erste große Schritt, um unsere Präsenz in Deutschland weiter auszubauen“, sagt Ariel Eckstein, Managing Director für LinkedIn EMEA.

Weiterlesen

LinkedIn ist XING dicht auf den Fersen

LinkedIn steigert seine Mitgliederzahl 41 Mal so stark wie XING und holt auch im deutschsprachigen Raum (DACH) deutlich auf. XING verliert dagegen weiterhin an Nettozuwächsen und muss sich zukünftig auf einen starken Konkurenzkampf einstellen.

Das zweite Quartal ist um und die Business Social Networks XING und LinkedIn präsentieren ihre Quartals- bzw. Halbjahresergebnisse. Wir erinnern uns LinkedIn ist seit Mai dieses Jahres auch an der Börse vertreten und hat einen fulminanten Start auf dem Börsenparkett hingelegt. In meiner Analyse möchte ich den Fokus auf das Wachstum der Mitglieder lenken. Denn die Stärke der Mitglieder ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für ein Social Network.

Weiterlesen

Ist XING wirklich noch auf Wachstumskurs?

In der vergangenen Woche wurde der neue Quartalsbericht (Q1) der XING AG veröffentlicht. In der Pressemitteilung fanden sich wie immer nur gute Nachrichten. Aus dem eigentlichen Bericht geht hervor, dass XING die Talfahrt an neuen und zahlenden Mitgliedern im deutschsprachigen Raum eindämmen konnte. Gut so. Allerdings ist der Zuwachs trotz der inzwischen verbesserten Basismitgliedschaft weiter müßig.

XING konnte die Talfahrt im Zuwachs neuer Mitglieder insbesondere im Bereich der zahlenden Premium-Mitglieder im deutschsprachigen Raum (DACH) weiter eindämmen und hat den Trend aus den vergangen Monaten wieder in eine positive Richtung gelenkt. Allerdings außerhalb des DACH-Raumes konnte der Negativtrend nicht gestoppt werden. Mit dem Verabschieden aus dem spanischen und türkischen Markt verliert XING außerhalb des deutschsprachigen Raumes weiterhin an Zuwachs. Bei den Premiummitgliedschaften sieht es ähnlich aus. Außerhalb der DACH-Region findet ein stetiger Netto-Abfluss an Premium-Mitgliedern statt, das heißt, es kündigen mehr Mitglieder, als neue dazukommen. Im DACH-Raum selbst schwanken die Zuwächse an neuen zahlenden Mitgliedern zwischen 11 und 22 Tausend pro Quartal.

Entwicklung Premium-Mitglieder XING 2011

Weiterlesen

XING ab Juni im neuen Gewand

das neue XING

Heute wurde das neue XING angekündigt. Kommen soll es im Juni – für einige Nutzer zu spät.

Ein Facebook-Nutzer kommentiert es so:

„Ich stelle fest, dass der Drive von Xing aus dem Jahr 2003ff verschwunden ist. Außer Vertriebi-Spam kommen von dort kaum noch Anfragen. Das wandert Richtung Facebook. DAS ist „zu spät““

Hier gibt es schon mal einen kleinen Einblick über das „neue“ XING.

Der erste Eindruck ist durchaus gelungen. Schön, das XING wieder neuen Mut zeigt. Nur bleibt zu hoffen, dass es nicht zu spät ist, oder?

Weiterlesen

XING findet wenig internationale Akzeptanz

Letzte Woche wurde der Quartalsbericht (Q3) der XING AG vorgestellt. Aus diesem geht hervor, dass die Talfahrt im Wachstum, an neuen und zahlenden Mitgliedern im deutschsprachigen Raum, eingedämmt werden konnte. Allerdings glänzt das Unternehmen nicht gerade mit großen Werbeeinnahmen.

XING LogoXING konnte im letzten Quartal die Talfahrt im Zuwachs neuer Mitglieder insbesondere im Bereich der zahlenden Premium-Mitglieder im deutschsprachigen Raum (DACH) stoppen. Außerhalb des DACH-Raumes dagegen findet ein stetiger Netto-Abfluss an Premium-Mitgliedern statt, das heißt, es kündigen mehr Mitglieder ihre Premium-Mitgliedschaft, als neue dazukommen – und das trotz eines Mitgliederwachstums. Gerade mal 29 Tausend Premium-Mitglieder verzeichnet das Karrierenetzwerk außerhalb des deutschsprachigen Raumes. Das entspricht einer Konversationsrate von unter 0,5 Prozent. Ein Ergebnis mit dem das börsenotierte Unternehmen nicht zufrieden sein wird.

Weiterlesen

XING im neuen Gewand und neuen Features

Mit einer groß angelegten Produktoffensive startet das börsennotierte Social Network XING in den Herbst. Ab morgen wird ein neuer TV-Spot auf vielen privaten Sendern gezeigt.

XING LogoXING startet ab morgen eine große Produktoffensive. Mit neuen Features möchte das Unternehmen wieder mehr Mitglieder für die Business Plattform begeistern. So soll XING ab Donnerstag in einem neuen Gewand erscheinen. Das neue Design mit klaren Abgrenzungen, neuen Farbakzenten und Seitenstrukturen soll übersichtlicher und intuitiver gestaltet sein – damit Nutzer schneller ans Ziel kommen.

Weiterlesen

Neue Premium-Mitgliedschaften auf XING stagnieren weiter

Gestern präsentierte das börsennotierte Unternehmen XING die aktuellen Halbjahreszahlen. Erfreulicherweise konnte der Abwärtstrend an Neuanmeldungen gestoppt werden. Allerdings macht XING das stagnierende Wachstum an neuen Premium-Mitgliedern zu schaffen.

XING LogoBeim Hamburger Business Network XING liegt der Halbjahresbericht vor. Darin ist zu entnehmen, dass der Umsatz deutlich gesteigert und der Abwärtstrend bei neu registrierten Usern gestoppt werden konnte. Die Gesamtmitgliederzahl wuchs um 460 Tausend neue Mitglieder auf 9,6 Millionen an. Ob dies eine Trendwende ist, wird wohl erst das dritte und vierte Quartal zeigen. 63 Prozent davon sind allerdings nicht aus dem deutschsprachigen Raum, insgesamt sind 58 Prozent aller Mitglieder aus dem Non-DACH-Gebiet. Gerade einmal vier Prozent davon sind Premium-Mitglieder – für einen global denkenden Geschäftsmann kann das ein Ausschluss-Kriterium gegen das deutsche Social- und Business-Network XING sein.

Weiterlesen

VZ vs. FB – VZwerbefabrik öffnet Tore

Facebook hat es vorgemacht: Mit dem „Werbe-Wizard“ lassen sich schnell und unkompliziert individuelle Werbekampagnen erstellen und verwalten. Zweifellos hat Facebook dadurch zahllose neue Werbekunden für sich gewinnen können und auch dem Suchmaschinen-Giganten Google ein Schnippchen geschlagen. Nun will auch die deutsche Konkurrenz der VZ-Netzwerke mitziehen: Mit der VZwerbefabrik nehmen die Hamburger die Verfolgung wieder auf.

Weiterlesen