LinkedIn meets Microsoft Outlook

LinkedIn und Microsoft stellen seit heute den „LinkedIn Outlook Connector“ kostenlos zum Download bereit. Mit diesem Add-On sollen Mitglieder des größten Business-Netwerk der Welt, ihr berufliches Netzwerk direkt in ihren Outlook Posteingang integrieren.

LinkedIn meets Outlook

Die Partnerschaft zwischen Microsoft und LinkedIn besteht ja schon seit November 2009. Heute wurde nun das erste Tool, welches die Kontaktverwaltung zwischen Outlook und LinkedIn vereinfachen soll veröffentlicht. Sobald LinkedIn und Outlook miteinander verbunden sind, ruft Outlook das jeweilige LinkedIn Netzwerk ab. Von allen Kontakten, die dem Mitglied eine E-Mail senden, erscheinen dann die Profilfotos und LinkedIn Aktivitäten.

Ein direkter Zugriff auf das eigene Netzwerk sowie die Expertise und das Wissen der Kontakte soll mithilfe dieses Tools die Produktivität während der Arbeit steigern. Mit der Integration des LinkedIn-Netzwerks im eigenen Posteingang bleiben die Nutzer auf dem Laufenden und sehen zum Beispiel, woran LinkedIn Kontakte arbeiten und womit sie sich beschäftigen. Sie können sich so einen Überblick verschaffen, mit welchen anderen Mitgliedern der Kontakt in Verbindung steht, welche Artikel er liest und austauscht und welche Fragen er stellt und beantwortet. Zur besseren Wiedererkennung werden auch die jeweiligen Profilfotos eingeblendet.

Weiterhin erhalten die Nutzer die aktuellsten Kontaktinformationen ihrer Kontakte. In einem Outlook Kontaktordner „LinkedIn“ erscheinen E-Mail-Adressen, Profildaten und Fotos der eigenen LinkedIn Kontakte, sodass die aktuellsten Kontaktdaten von nun an sofort verfügbar sind. LinkedIn Mitglieder haben außerdem die Möglichkeit, ihren LinkedIn-Kontakten eine E-Mail zu schreiben, indem sie einfach den jeweiligen Namen in das Outlook Feld „An:“ einfügen. Outlook übernimmt dann die Autovervollständigung.

Über das grüne „Add“ Icon neben dem E-Mail Absender können Mitglieder den Kontakt ganz einfach zu ihrem LinkedIn-Netzwerk einladen.

So integrieren LinkedIn Mitglieder das eigene Kontaktnetzwerk in Microsoft Outlook:

  1. Laden Sie die aktuelle Version des Outlook Social Connector von Microsoft herunter.
  2. Nach der Installation laden Sie den LinkedIn Outlook Connector herunter.
  3. Starten Sie Outlook neu und folgen Sie den weiteren Anweisungen, um LinkedIn mit Outlook zu verbinden.

Eine kleines Videotutorial gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.