Fachkräftebedarf trotz Krise

Trotz Krise mangelt es in vielen spezialisierten Unternehmen an Fach- und Führungskräften. Ein innovatives Projekt der Hochschule Zittau/Görlitz versucht dem entgegenzuwirken und bietet einen einzigartigen „KarriereService“ an.

Zittau, 7. Juli 2009 – Die Wirtschaftskrise weckt in vielen Studienabsolventen die Angst um einen fehlenden Arbeitsplatz. Gleichzeitig zeigen viele Studien, dass auch Unternehmen einen zukünftigen Mangel an professionellem Personal befürchten. Das Unternehmen suXess24 und die Hochschule Zittau/Görlitz möchten diese Ängste mit einem neuen Projekt zerstreuen.

Das innovative Projekt namens „KarriereService“ wurde von der Hochschule Zittau/Görlitz ins Leben gerufen und soll dem prognostizierten Mangel an Fach- und Führungskräften in sächsischen Unternehmen entgegenwirken. Der Fokus liegt dabei besonders auf der strukturschwächeren Region Ostsachsen.

Der „KarriereService“ bietet Unternehmen die Möglichkeit, auf ausgesuchte Young Professionals und Absolventen zuzugreifen. Diese werden den interessierten Betrieben in den regionalen Technologiezentren präsentiert. Nach einer Bestimmung des tatsächlichen Qualifizierungsbedarfs und der Charakterisierung des Einsatzfeldes werden die jungen Absolventen für die zu besetzende Stelle zusatzqualifiziert. Dabei werden sie direkt in den Recruitingprozess der Unternehmen integriert. Die Hochschule Zittau/Görlitz übernimmt dabei die gesamte Abwicklung. Alle Services sind dabei für die Unternehmen kostenlos.

Gleichzeitig unterstützt der „KarriereService“ mit Seminaren und praxisnahen Workshops den Absolventen für den Einsatz ins Berufsleben sowie mit einem aktiven Mentoring in der Phase des Berufseinstieges.
suXess24 ist für die Erfassung des aktuellen Bedarfs an Fach- und Führungskräften in sächsischen Unternehmen beauftragt worden.

„Als ich von diesem innovativen Vorhaben hörte, war ich begeistert und habe meine Unterstützung für das Projekt zugesagt“, erklärt Steffen Klaus, Geschäftsführer von suXess24.

Das Beratungsunternehmen greift bei seiner Recherche auf ein großes Netzwerk zu, das in den letzten Jahren verstärkt ausgebaut und gepflegt wurde.

„Wir haben uns für das Unternehmen suXess24 entschieden, weil dieses Unternehmen mit einem sehr guten und vor allem belastbaren Netzwerk überzeugt hat“, meint Prof. Dr. Manfred Bornmann, Projektmanager des „KarriereService“ der Hochschule Zittau/Görlitz. Weiter sagt er: „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit suXess24 einen Partner an unserer Seite haben, der uns mithilfe seiner Kontakte über die sozialen Netze im Web 2.0 tatkräftig unterstützen kann.“

Über suXess24:
suXess24 ist ein Beratungsunternehmen sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) als auch für Unternehmensgründer und Selbstständige. Das Unternehmen mit Sitz in Zittau wurde im Jahr 2006 gegründet und bietet neben dem Beratungsangebot auch Vorträge und Seminare an. Die Themen reichen vom Umgang mit modernen Kommunikationsmedien, über Social Networking, XING-Seminaren, bis hin zum Vertriebs- und Führungskräfte-Coaching.

Ihr Redaktionskontakt

Alin Golbs
Pressesprecherin

suXess24
Neustadt 10
02763 Zittau

Tel. +49 (0) 3583 79 18 7-0
Fax +49 (0) 3583 79 18 71
Alin.Golbs@suxess24.com

PDF-Document Download der Pressemitteilung (PDF, 35 kb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.