Keine Dienstleistungen und Immobilien im Marketplace von XING

XING benennt Marketplace zu Jobs um

Heute wurde der Marketplace der Businessplattform XING in „Jobs“ umbenannt. Die vor über einem Jahr angekündigten „Immobilien“ und „Dienstleistungen“ werden nicht eingeführt. XING möchte sich vor allem in der Wirtschaftskrise auf den Stellemarkt konzentrieren.

„Unsere Mitgliederbefragungen zeigen, dass insbesondere vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise Stellenangebote auch für viele unserer Mitglieder zunehmend an Bedeutung gewinnen. Deshalb haben wir uns bei der Weiterentwicklung unseres Marketplace dafür entschieden, uns vorrangig auf die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit für Mitglieder und Recruiter konzentriert“, so Thorsten Vespermann, Pressesprecher der XING AG, auf meine Nachfrage.

Weiter sagt er:

„Da wir uns bei der Weiterentwicklung unseres Marketplace auch künftig auf die Optimierung der von unseren Mitgliedern am stärksten nachgefragten Features konzentrieren, ist eine Einführung neuer Kategorien wie Dienstleistungen und Immobilien im XING Marketplace in absehbarer Zeit nicht geplant.“

Schade, gerade die Dienstleistungen wären doch interessant gewesen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.