XING feiert 5. Geburtstag

xing-wird-5

Das im Juli 2003 gegründete Karrierenetzwerk XING, damals noch unter dem Namen openBC (Open Business Club) bekannt, feiert seinen 5. Geburtstag. Mittlerweile hat sich XING zu einen der erfolgreichsten Web 2.0 Unternehmen etabliert und ist ein Beweis dafür, dass man damit sehr viel Geld verdienen kann. Lars Hinrichs, der Gründer des inzwischen börsennotierten Unternehmens, zeigt sich gut gelaunt. Den sein Social Network hat sich bereits monetarisiert. In einem am Montag in der Netzeitung veröffentlichten Interview steht er Rede und Antwort. Lars Hinrichs nutzt gern die neuen Kommunikationsdienste wie Twitter und FriendFeed und liest „zu jeder Tages- und Nachtzeit etliche Blogs und Online-Medien“. Die Quartalszahlen stimmen ihm positiv und ein Ende des Wachstum sieht er nicht:

Wachstumsgrenzen gibt es derzeit keine. Im Gegenteil. Wir stehen noch ganz am Anfang.

Auch die Konkurrenz aus den USA wie Facebook oder Klone nimmt er eher gelassen:

Über Klone mache ich mir keine Sorgen, die verschwinden wieder. Sie können weder die Innovationen im Backendsystem kopieren, noch die sozialen Verknüpfungen – das Kapital aller etablierten sozialen Netzwerke.

Weiterhin hält er nichts von der These, dass man mit Web 2.0 kein Geld verdienen kann:

Man kann allerdings nicht alle über einen Kamm scheren, wenn Versuche soziale Netzwerke zu monetarisieren nicht auf Anhieb funktionieren. Allerdings ist die Frage berechtigt, wie viele Unternehmen es im nächsten Jahr noch geben wird.

Ganzes Interview lesen

[via Mail – Danke Bernd]
Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.